Corona-Schnelltest in Kaufbeuren: Testcenter-Termine mit Testcenter Neugablonz, Roundhouse-Testcenter Kaufbeuren, Antigen- oder PCR-Test - Neues aus Kaufbeuren - Allgäuer Zeitung

2021-12-01 08:29:56 By : Ms. Jolin Li

Wo bekomme ich in Kaufbeuren einen Schnelltest oder PCR-Test auf Corona? Wann sind die Testzentren geöffnet und wie funktioniert die Anmeldung? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier auf einen Blick.

Wo bekomme ich in Kaufbeuren einen Schnelltest oder PCR-Test auf Corona? Wann sind die Testzentren geöffnet und wie funktioniert die Anmeldung? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier auf einen Blick.

Wo bekomme ich in Kaufbeuren einen Schnelltest oder PCR-Test auf Corona? Wann sind die Testzentren geöffnet und wie melden Sie sich an und vereinbaren Termine?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier auf einen Blick:

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Eine Liste weiterer Testzentren im Kreis Ostallgäu finden Sie hier: https://www.landkreis-ostallgaeu.de/testzentren.html

Eine Übersicht der Impfstellen im Ostallgäu findet ihr hier: Impfstellen: Wer sich in Marktoberdorf und Kaufbeuren impfen lassen möchte, braucht wieder einen Termin

Die Corona-Situation in Bayern verschärft sich derzeit täglich von Tag zu Tag. Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Zahlen hat das bayerische Kabinett beschlossen, neue Maßnahmen zu ergreifen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Welche neuen Corona-Regeln aktuell für Bayerns Bürger gelten.

Bild: Matthias Balk, dpa (Archiv)

Die Corona-Situation in Bayern verschärft sich derzeit täglich von Tag zu Tag. Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Zahlen hat das bayerische Kabinett beschlossen, neue Maßnahmen zu ergreifen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Welche neuen Corona-Regeln aktuell für Bayerns Bürger gelten.

Bild: Matthias Balk, dpa (Archiv)

Ab sofort wird die Polizei in Bayern die Corona-Regeln und deren Einhaltung strenger prüfen. Neu ist auch, dass Beamte Bußgelder verhängen dürfen. Der Betrag soll zwischen fünf und 55 Euro liegen.

Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolbild)

Ab sofort wird die Polizei in Bayern die Corona-Regeln und deren Einhaltung strenger prüfen. Neu ist auch, dass Beamte Bußgelder verhängen dürfen. Der Betrag soll zwischen fünf und 55 Euro liegen.

Bild: Nicolas Armer, dpa (Symbolbild)

Mitarbeiter von Hotels, Restaurants und körpernahen Diensten in Bayern müssen nicht mehr zweimal wöchentlich PCR-Tests durchführen lassen. Für jeden Arbeitstag reicht ein Antigen-Schnelltest.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Mitarbeiter von Hotels, Restaurants und körpernahen Diensten in Bayern müssen nicht mehr zweimal wöchentlich PCR-Tests durchführen lassen. Für jeden Arbeitstag reicht ein Antigen-Schnelltest.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Wenn die Krankenhaus-Ampel auf Rot steht, gilt die 2G-Regel fast überall in Bayern. Dazu gehören Freizeiteinrichtungen wie Kinos, Museen und Schwimmbäder. Ausnahme: Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren und drei Monaten sollen automatisch in alle Gebiete mit 2G-Einschränkungen zugelassen werden.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Symbolbild)

Wenn die Krankenhaus-Ampel auf Rot steht, gilt die 2G-Regel fast überall in Bayern. Dazu gehören Freizeiteinrichtungen wie Kinos, Museen und Schwimmbäder. Ausnahme: Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren und drei Monaten sollen automatisch in alle Gebiete mit 2G-Einschränkungen zugelassen werden.

Bild: Angelika Warmuth, dpa (Symbolbild)

Gastronomie, Sport- und Kultureinrichtungen in Corona-Hotspots mit einer Inzidenz von über 1000 müssen schließen. Auch Veranstaltungen müssen abgesagt werden. Zudem gilt in Restaurants ab 22 Uhr eine Ausgangssperre sowohl für Geimpfte als auch für Ungeimpfte.

Bild: Matthias Bein, dpa (Symbolbild)

Gastronomie, Sport- und Kultureinrichtungen in Corona-Hotspots mit einer Inzidenz von über 1000 müssen schließen. Auch Veranstaltungen müssen abgesagt werden. Zudem gilt in Restaurants ab 22 Uhr eine Ausgangssperre sowohl für Geimpfte als auch für Ungeimpfte.

Bild: Matthias Bein, dpa (Symbolbild)

Die Maskenpflicht gilt auch bei Veranstaltungen mit 3G-Plus und 2G - sofern nicht der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Im Restaurant kann die Maske am Sitzplatz abgenommen werden.

Bild: Armin Weigel, dpa (Symbolbild)

Die Maskenpflicht gilt auch bei Veranstaltungen mit 3G-Plus und 2G - sofern nicht der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Im Restaurant kann die Maske am Sitzplatz abgenommen werden.

Bild: Armin Weigel, dpa (Symbolbild)

Die Schulen bleiben auch in Hotspots geöffnet, es gilt Präsenzunterricht. Aber auch im Sportunterricht muss eine Maske getragen werden.

Bild: Guido Kirchner, dpa (Symbolbild)

Die Schulen bleiben auch in Hotspots geöffnet, es gilt Präsenzunterricht. Aber auch im Sportunterricht muss eine Maske getragen werden.

Bild: Guido Kirchner, dpa (Symbolbild)

An Grund- und Förderschulen, die bereits über PCR-Pooltests verfügen, sollen jeden Montagmorgen zusätzliche Schnelltests hinzugefügt werden, da die PCR-Testergebnisse erst am Abend vorliegen.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

An Grund- und Förderschulen, die bereits über PCR-Pooltests verfügen, sollen jeden Montagmorgen zusätzliche Schnelltests hinzugefügt werden, da die PCR-Testergebnisse erst am Abend vorliegen.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Sowohl die PCR-Tests als auch die Antigen-Schnelltests sind in der Regel kostenpflichtig. Ministerpräsident Söder betonte, dass die Kontrollen in Bayern massiv verschärft würden. Dazu wird die Polizei eng mit den Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten. Verstöße würden hart bestraft.

Bild: Jens Kalaene, dpa (Symbolbild)

Sowohl die PCR-Tests als auch die Antigen-Schnelltests sind in der Regel kostenpflichtig. Ministerpräsident Söder betonte, dass die Kontrollen in Bayern massiv verschärft würden. Dazu wird die Polizei eng mit den Gesundheitsbehörden zusammenarbeiten. Verstöße würden hart bestraft.

Bild: Jens Kalaene, dpa (Symbolbild)

Die Landesregierung will mit einer Anweisung alle Impfstellen in Bayern komplett hochfahren lassen. Söder sagte, eine Impfstelle werde nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet sein.

Die Landesregierung will mit einer Anweisung alle Impfstellen in Bayern komplett hochfahren lassen. Söder sagte, eine Impfstelle werde nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet sein.

Die Gemeinde Oberreute wartet noch auf die von ihr angeordneten Corona-Tests.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Die Gemeinde Oberreute wartet noch auf die von ihr angeordneten Corona-Tests.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Mit Ausnahme des Einzelhandels gilt die 2G-Regel fast überall, auch für körpernahe Dienste und in Universitäten, Musik- und Fahrschulen. Allerdings gibt es im Einzelhandel eine Obergrenze.

Mit Ausnahme des Einzelhandels gilt die 2G-Regel fast überall, auch für körpernahe Dienste und in Universitäten, Musik- und Fahrschulen. Allerdings gibt es im Einzelhandel eine Obergrenze.

Alle Clubs, Discos, Bordelle und Bars sollen für die nächsten drei Wochen wieder schließen.

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Alle Clubs, Discos, Bordelle und Bars sollen für die nächsten drei Wochen wieder schließen.

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Bei den Warnstufen Gelb und Rot müssen Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen, die nicht geimpft oder genesen sind, zweimal wöchentlich einen negativen PCR-Test oder arbeitstäglich einen negativen Schnelltest vorlegen. Besucher, auch in Kliniken, müssen einen negativen Schnelltest vorweisen.

Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

Bei den Warnstufen Gelb und Rot müssen Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen, die nicht geimpft oder genesen sind, zweimal wöchentlich einen negativen PCR-Test oder arbeitstäglich einen negativen Schnelltest vorlegen. Besucher, auch in Kliniken, müssen einen negativen Schnelltest vorweisen.

Bild: Daniel Karmann, dpa (Symbolbild)

In Kitas und an weiterführenden Schulen (insbesondere in der 5. und 6. Klasse) sollten umfassende PCR-Pooltests durchgeführt werden. Auch Schnelltests werden statt zweimal dreimal pro Woche angeboten. Auch in Hotspots bleiben Kitas geöffnet.

Bild: Monika Skolimowska, dpa (Symbolbild)

In Kitas und an weiterführenden Schulen (insbesondere in der 5. und 6. Klasse) sollten umfassende PCR-Pooltests durchgeführt werden. Auch Schnelltests werden statt zweimal dreimal pro Woche angeboten. Auch in Hotspots bleiben Kitas geöffnet.

Bild: Monika Skolimowska, dpa (Symbolbild)

Die Weihnachtsmärkte in Bayern sind verboten und aufgrund der Corona-Situation alle abgesagt. Nicht nur die beliebten Weihnachtsmärkte in Lindau und Kempten entfallen, sondern auch die großen Märkte in Augsburg, Nürnberg und München.

Die Weihnachtsmärkte in Bayern sind verboten und aufgrund der Corona-Situation alle abgesagt. Nicht nur die beliebten Weihnachtsmärkte in Lindau und Kempten entfallen, sondern auch die großen Märkte in Augsburg, Nürnberg und München.

Für ungeimpfte Personen gelten Kontaktbeschränkungen. Unter den Ungeimpften dürfen sich nur maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Kinder unter 12 Jahren sind nicht inbegriffen.

Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Für ungeimpfte Personen gelten Kontaktbeschränkungen. Unter den Ungeimpften dürfen sich nur maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Kinder unter 12 Jahren sind nicht inbegriffen.

Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Kultur- und Sportveranstaltungen dürfen nur mit 25 Prozent Auslastung und 2G Plus stattfinden.

Bild: Frank Molter, dpa (Symbolbild)

Kultur- und Sportveranstaltungen dürfen nur mit 25 Prozent Auslastung und 2G Plus stattfinden.

Bild: Frank Molter, dpa (Symbolbild)

2G plus – täglich geimpft, genesen und getestet – gilt auch für Freizeiteinrichtungen wie Zoos und Seilbahnen.

Bild: Matthias Becker, dpa (Symbolbild)

2G plus – täglich geimpft, genesen und getestet – gilt auch für Freizeiteinrichtungen wie Zoos und Seilbahnen.

Bild: Matthias Becker, dpa (Symbolbild)

Die Corona-Situation in Bayern verschärft sich derzeit täglich von Tag zu Tag. Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Zahlen hat das bayerische Kabinett beschlossen, neue Maßnahmen zu ergreifen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Welche neuen Corona-Regeln aktuell für Bayerns Bürger gelten.

Bild: Matthias Balk, dpa (Archiv)

Die Corona-Situation in Bayern verschärft sich derzeit täglich von Tag zu Tag. Angesichts der dramatisch steigenden Corona-Zahlen hat das bayerische Kabinett beschlossen, neue Maßnahmen zu ergreifen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Welche neuen Corona-Regeln aktuell für Bayerns Bürger gelten.

Bild: Matthias Balk, dpa (Archiv)

Alle Artikel auf allgaeuer-zeitung.de 3 Monate lang für nur 3 € / Monat lesen

Alle Artikel auf allgaeuer-zeitung.de 3 Monate lang für nur 3 € / Monat lesen